Unternehmen & Leistungen

INPUT Consulting - Gemeinnützige Gesellschaft für Innovationstransfer, Post und Telekommunikation mbH wurde im Jahr 1994 in Stuttgart gegründet. Seit 2016 ist das Unternehmen gemeinnützig.

 

Der gemeinnützige Unternehmszweck von INPUT Consulting ist gemäß unseres Gesellschaftsvertrags "die Förderung von Wissenschaft und Forschung, insbesondere zur Erkenntnisgewinnung über den technischen und sozialen Wandel in der Arbeitswelt sowie der Möglichkeiten zu dessen sozialer Gestaltung" und die Förderung der "Weiterbildung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern sowie deren Interessenvertretungen über den technischen und sozialen Wandel in der Arbeitswelt, um diese in die Lage zu versetzten an der Gestaltung ihrer Arbeitswelt mitwirken zu können".

Unsere Ziele sind es, gemeinsam mit Gewerkschaften, Unternehmen und Wissenschaftlern an einer guten Gestaltung der Arbeitswelt mitzuwirken und Erkenntnisse aus der anwendungsorientierten Arbeits- und Dienstleistungsforschung mit der betrieblichen Praxis zu verbinden.

Schwäbisch zurückhaltend, wie wir sind, ist die Bezeichnung unseres Unternehmens als "Think Tank" vielleicht etwas zu hoch gegriffen, aber als kleines "Denkfabrikle" wollen wir uns schon verstehen.

Die inhaltlichen Schwerpunkte unserer Arbeit liegen in den Themenfeldern

  • Wandel der Arbeit durch Technik und Digitalisierung
  • sozio-ökonomische Entwicklungen und Regulierung im Dienstleistungssektor
  • Arbeitsbedingungen und Arbeitsgestaltung
  • Arbeitsbeziehungen und Mitbestimmung

Zu unserem Leistungsangebot zählen

  • die Durchführung und Beteiligung an anwendungsbezogenen sozialwissenschaftlichen Forschungsprojekten
  • die Erstellung von wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Analysen und Studien
  • empirische Untersuchungen und Mitarbeiterbefragungen
  • Branchenanalysen
  • die Beratung von politischen Institutionen, Unternehmen, Gewerkschaften, betriebliche Interessenvertretungen, Aufsichtsratsmitglieder
  • Seminare, Vorträge, Publikationen
  • Projektmanagement von öffentlich geförderten Vorhaben

 

Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter