Wandel der Arbeit durch
Technik & Digitalisierung

Wandel der Arbeit

Wir analysieren den Wandel von Erwerbsarbeit infolge des technologischen Fortschritts und mit Blick auf auf sozio-ökonomische Entwicklungen im Dienstleistungssektor.

Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien und die fortschreitende Digitalisierung von Geschäfts- und Arbeitsprozessen verändern die Arbeitsinhalte, die Arbeitsbedingungen sowie die qualifikatorischen Anforderungen an die Beschäftigten und haben Folgen auf den Arbeitskräftebedarf bei verschiedenen Tätigkeiten.

Aufbauend auf unseren Studien und anwendungsorientierten Forschungsprojekten zu diesem Thema entwickeln wir Konzepte für gute digitalisierte Arbeit und eine sozialverträgliche Gestaltung des Wandels in der Arbeitswelt.

Beispiele und Referenzen

Projekte

Studien

  • Digitalisierung und Technisierung der Pflege in Deutschland. Aktuelle Trends und ihre Folgewirkungen auf Arbeitsorganisation, Beschäftigung und Qualifizierung, Januar 2017. Studie im Auftrag der DAA-Stiftung Bildung und Beruf (Hamburg), Autor: Mario Daum
  • Digitalisierung bei Logistik, Handel und Finanzdienstleistungen. Technologische Trends und ihre Auswirkungen auf Arbeit und Qualifizierung, November 2015. Projekt ProMit, Hrsg: ver.di-Landesbezirk Baden-Württemberg. Autoren: Ines Roth, Claus Zanker (INPUT Consulting), Simone Martinetz, Kathrin Schnalzer (Fraunhofer IAO)