Smart Urban Services

 

Im Projekt "Smart Urban Services: Datenbasierte Dienstleistungsplattform für die urbane Wertschöpfung von morgen" wird untersucht, wie neue und intelligent vernetzte Dienstleistungsangebote – sogenannte Smart Urban Services (SUS) – dazu beitragen können, urbane Räume stärker zu vernetzen und eine integrativ ausgerichtete Wertschöpfung zu etablieren. Die beteiligten Forschungsinstitutionen und Stadtvertreter identifizieren und erproben neue, tragfähige Ansätze für Wertschöpfungs- und Dienstleistungsinnovationen in der Stadt von morgen und setzen sie beispielhaft um.

INPUTConsulting bearbeitet das Teilprojekt "Auswirkungen auf Arbeit und gesellschaftliche Aspekte" mit folgender Zielsetzung:

  • Spezifizierung der gesellschaftlichen Anforderungen an SUS und ihrer sozialen Wirkungen
  • Entwicklung von Verfahren und Instrumenten zur Beschreibung und Abschätzung der quantitativen und qualitativen Beschäftigungswirkungen von SUS
  • Empirische Analyse von gesellschaftlichen Wirkungen und Beschäftigungsfolgen bei Anbietern und Anwendern solcher Dienste in den beteiligten Kommunen
  • Entwicklung von Gestaltungsansätzen für eine sozialverträgliche Technikgestaltung beim Einsatz von SUS in den Anwenderkommunen
Projektförderung

 

   
Förderkennzeichen: 02K14Z012

 
Projektpartner
  • Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation  (IAO), Stuttgart
  • Stadt Chemnitz
  • Stadt Reutlingen
 
Laufzeit

November 2014– Dezember 2018

 
Projektbearbeitung
 
Projekt-Publikationen und Beiträge von INPUT Consulting

 

Weitere Informationen

www.smart-urban-services.de