MADAM

 

Im Projekt "Mobile Arbeit wird digital – Digitale Arbeit wird mobil (MADAM)" entwickeln die Leipziger Verkehrsbetriebe innovative Gestaltungslösungen für digital-mobile Prozesse, die sowohl die Arbeitsabläufe des Fahrpersonals als auch die der Büroangestellten verbessern sollen

Dabei geht es zum einen darum, die mobil und gleichzeitig isoliert arbeitenden Fahrerinnen und Fahrer mithilfe einer Tablet-Anwendung digital zu vernetzen, um sie damit stärker in die innerbetrieblichen und sozialen Prozesse zu integrieren. Zum anderen soll den Beschäftigten mit kaufmännischen bzw. administrativen Aufgaben über die bereits bestehenden Teilzeit- und Telearbeitsoptionen hinaus ein höheres Maß an selbstbestimmtem sowie orts- und zeitflexiblem Arbeiten ermöglicht werden. Ziel ist eine Verbesserung der Arbeitszufriedenheit und der Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben, was letztlich zu einer stärkeren Mitarbeiterbindung führen soll.

Die dafür erforderlichen Gestaltungslösungen werden im Rahmen eines Experimentier- und Lernraumprojektes unter Einbindung aller relevanten betrieblichen Stakeholder entwickelt, erprobt, evaluiert und optimiert.

INPUT Consulting ist Projektpartner der Leipziger Verkehrsbetriebe und im Projekt insbesondere für die wissenschaftliche Beratung, die Begleitung der Projektevaluation und den Ergebnistransfer zuständig.

 

Projektförderung

 

 
Förderkennzeichen: EXP.00.00039.18

 
Projektpartner

Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH

Laufzeit

November 2018 - Oktober 2021

 
Projektbearbeitung
 
Weitere Informationen