Digitallabor Non-Profit-Organisationen 4.0

 

Ziel des Forschungsprojekts „DigiLab NPO“ ist es, Non-Profit-Organisationen bei der digitalen Transformation zu unterstützen. Dazu werden im Projekt Gestaltungsfelder zur Nutzung digitaler Technologien für den Wandel zu einer Non-Profit-Organisation 4.0 identifiziert. Dabei liegt der Fokus auf drei Anwendungsfällen: „Virtuelles Ehrenamt“, „Digitales Organisationshandeln“ und „Digitales Lernen“. Für diese werden Vorgehensweisen zur Einführung digitaler Lösungen sowie digitale Tools beispielsweise zum partizipativen Innovationsmanagement, zur Prozessgestaltung zwischen Haupt- und Ehrenamtlichen sowie Mitgliedern und NPO-spezifische Lernangebote konzipiert.

Dazu werden in einem ersten Schritt der Digitalisierungsgrad der Praxispartner sowie die mit der Digitalisierung verbundenen Herausforderungen für Non-Profit-Organisationen analysiert. Zusätzlich werden Unterstützungsbedarfe in den genannten Anwendungsfällen erhoben. Nach Abschluss der Bestandsaufnahme werden passende Prototypen in Form von Softwarelösungen und digital unterstützten Lernangeboten entwickelt. Dabei kommen Methoden des Design Thinkings sowie des Service Engineerings zum Einsatz. Die Pilot-Anwendungen werden im Anschluss im Realbetrieb getestet, evaluiert und optimiert.

Gemeinsam mit allen Verbundpartnern wird als zentrales Transferinstrument das „Digitallabor NPO“ als Pop-up-Werkstatt entwickelt. Dort werden die im Projekt erarbeiteten Vorgehensweisen und digitalen Tools vorgestellt und erlebbar gemacht. Das Digitallabor ermöglicht ein flexibles Anpassen der entwickelten Prototypen auf unterschiedliche Zielgruppen, um so Lösungsmöglichkeiten für weitere Non-Profit-Organisationen aufzeigen zu können. Darüber hinaus werden die Ergebnisse in wissenschaftlichen Publikationen veröffentlicht.

INPUT Consulting ist federführend für die Bestandsanaylsen im Arbeitspaket 1 verantwortlich und bearbeitet in Kooperation mit dem Anwendungspartner ver.di das Thema "Digitales Organisationshandeln"

Projektförderung

 

   
Förderkennzeichen: 02L18A231

 
Projektpartner
  • Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation  (IAO), Stuttgart (Verbundkoordination)
  • IAT - Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement der Universität Stuttgart
  • INPUT Consulting gGmbH
  • ver.di Bundesverwaltung, Berlin
  • ver.di b+b gGmbH, Düsseldorf
  • VDI - Württembergischer Ingenieurverein
  • Evangelische Altenheimat Stuttgart
 
Laufzeit

März 2020 – Februar 20240

 
Projektbearbeitung
 
Weitere Informationen

www.digilab.site