Interview mit Karl-Heinz (Charly) Brandl zu KI und Datenschutz

Karl-Heinz (Charly) Brandl erklärt u.a., wie Beschäftigtendatenschutz zu einer menschenzentrierten KI-Gestaltung beitragen kann und um was es im Projekt BeDaX geht.

 

Was hat Künstliche Intelligenz mit Beschäftigtendatenschutz zu tun?

Eine Menge, wie Karl-Heinz (Charly) Brandl von INPUT Consulting zu berichten weiß. In unserem Gespräch erklärt der Leiter des Projekts "Index Beschäftigtendatenschutz", kurz: BeDaX (www.bedax.net), inwiefern Beschäftigtendatenschutz zu einer menschenzentrierten KI-Gestaltung beitragen kann, wie eine gute Regulierung des Beschäftigtendatenschutzes aussieht und um was es im Projekt BeDaX geht.

Zum Interview: humain-worklab.de/interview-mit

 

 

 

zurück zur InBox