Der DGB-Index Gute Arbeit - unser langjähriger Begleiter

Seit über 10 Jahren arbeiten wir mit dem DGB-Index Gute Arbeit, der Arbeitsqualität in drei Teilindices abbildet und für den wir bereits mehrere Sonderauswertungen durchgeführt haben.

Wir arbeiten bei INPUT schon seit über 10 Jahren mit dem DGB-Index Gute Arbeit, einem arbeitswissenschaftlich fundierten Instrument zur Messung der Arbeitsqualität aus der Sicht von Beschäftigten. Ursprünglich wurde er als Instrument der Arbeitsberichterstattung konzipiert. Inzwischen wird er häufig für Beschäftigtenbefragungen genutzt und als Screeninginstrument bei der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz eingesetzt.

Der DGB-Index Gute Arbeit bildet die Arbeitsqualität in den drei Teilindices „Ressourcen“, „Belastungen“ und „Einkommen und Sicherheit“ ab. Die Teilindices wiederum sind in insgesamt elf Kriterien der Arbeitsqualität untergliedert. Nähere Informationen zum Aufbau des DGB-Index Gute Arbeit unter: index-gute-arbeit.dgb.de/dgb-index-gute-arbeit/wie-funktioniert-der-index

 

Ausgewählte Veröffentlichungen zum DGB-Index Gute Arbeit:

Ankündigung: Im neuen Jahr wird es eine Sonderauswertung des DGB-Index Gute Arbeit 2022 für den Dienstleistungssektor geben. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Wer den DGB-Index Gute Arbeit einmal ausprobieren möchte: index-gute-arbeit.dgb.de/mein-index

 

zurück zur InBox